Abnehmen mit ätherischen Ölen – So erreichst Du Dein Wunschgewicht leichter und schneller

Viele Menschen haben in irgendeiner Phase ihres Lebens schon einmal das Bedürfnis gehabt, abzunehmen. Sei es aus gesundheitlichen Gründen, oder einfach um sich wieder wohler zu fühlen und das Selbstwertgefühl zu verbessern. Dass aber rigoroses Hungern zum Zweck des Abnehmens insbesondere auf langfristige Sicht nicht der beste Weg ist, wirst Du vermutlich längst wissen. Dieser Ansatz bringt Deinen Körper aus dem Takt und führt letztlich eher zum unerwünschten Jo-Jo-Effekt anstelle einer langfristigen Gewichtsreduktion.

An dieser Stelle möchte ich Dir daher vielmehr zeigen, wie ätherische Öle Dich auf eine natürliche und gesunde Weise dabei unterstützen können, Deine Gewichtsziele zu erreichen. Wichtig ist hierbei das Wort “unterstützen” ;-) – denn selbst ätherische Öle schaffen es nicht, Dich auf “magische” Weise innerhalb weniger Tage die überflüssigen Pfunde verlieren zu lassen.

Vielmehr benötigst Du auch in Verbindung mit ätherischen Ölen zusätzlich ein paar sinnvolle Änderungen Deines Lebensstils, Deiner Ernährung und Deiner physischen Aktivitäten. Wenn Du zu diesen Änderungen jedoch bereit bist, wirst Du feststellen, dass die Öle, die ich Dir gleich vorstellen werde, Dir tatsächlich helfen, Deine Ziele leichter, schneller und eben auch gesünder zu erreichen. Dies tun sie, indem sie

  • Deinen Stoffwechsel anregen,
  • helfen, Flüssigkeitsansammlungen im Körpergewebe abzubauen
  • und Dein Bedürfnis nach ungesunden Naschereien spürbar reduzieren.

Grapefruit

Eines der wichtigsten Öle, wenn es um das Thema Abnehmen geht, ist ätherisches Grapefruit-Öl. Denn es hat einen besonders hohen Anteil sogenannter D-Limonene. Dadurch aktiviert es bestimmte Enzyme Deines Körpers, die ihm dabei helfen, Fett abzubauen. Außerdem wird so zugleich die Reinigung und Entwässerung des Lymphsystems unterstützt.

Aus diesem Grund ist Grapefruit-Öl auch in vielen Cellulite-Cremes und -Mischungen enthalten, wie sie beispielsweise auch in Verbindung mit Trockenbürsten-Massagen verwendet werden.

Zudem hat sich gezeigt, dass Grapefruit-Öl, insbesondere in Kombination mit Patschuli-Öl, den Appetit und Hunger reduziert, so dass Du hiermit ein großartiges Werkzeug hast, um leichter und schneller wieder Dein Wunschgewicht zu erreichen. Hierzu kann Du, wenn das Verlangen nach Essen aufkommt, eine Mischung dieser Öl in einen Ultraschall-Diffuser geben und sie so aromatisch nutzen, oder Du kannst Dir ein wenig dieser Mischung auf den Brustbereich oder auf die Handgelenke massieren.

Zimtrinde

Ein wesentlicher Aspekt beim Abnehmen ist die Berücksichtigung Deines Blutzuckerspiegels. Denn bestimmte Nahrungsmittel treiben diesen Blutzuckerspiegel üblicherweise nach dem Essen in die Höhe, was wiederum Deinen Körper veranlasst, Insulin auszuschütten, um ihn wieder zurück ins Gleichgewicht zu bringen. Insulin vermindert jedoch zugleich die Fettverbrennung, was wir natürlich in Phasen des Abnehmens nicht wollen. Denn ein instabiler Blutzuckerspiegel führt tendenziell zu weniger Energie, zu mehr Hunger und zur Gewichtszunahme.

Hier kommt nun das ätherische Öl der Zimtrinde ins Spiel: Denn dieses Öl hilft, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, was langfristig bei der Gewichtsabnahme hilft. Darüber hinaus sind die Inhaltsstoffe des Zimtrinden-Öls auch in der Lage, den sogenannten Glukosetoleranzfaktor auszugleichen. Hierdurch werden die Mengen an Glukose und Insulin, die im Körper zirkulieren, reduziert.

Ingwer

Ein weiteres für die Gewichtsabnahme sehr wichtiges ätherisches Öl ist das des Ingwers. Denn es hilft, das Verlangen Deines Körpers nach Zucker deutlich zu reduzieren.

Darüber hinaus enthält das Ingwer-Öl eine Komponente namens Gingerol, die in der Lage ist, krankheitserregende Entzündungen unter anderem im Darm zu reduzieren. Hierdurch wird die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien aus der Nahrung verbessert, so dass die Zellenergie und hierdurch letztlich auch die Gewichtsabnahme erhöht werden.

Wachholder

Auch das aus Wachholderbeeren gewonnene ätherische Öl kann beim Abnehmen sehr hilfreich sein. Denn sein Duft, so hat sich gezeigt, wirkt beruhigend und kann insbesondere dann, wenn das Essen eher eine “Ersatzbefriedigung” darstellt (wenn also unserem Hunger tatsächlich ein emotionales Bedürfnisse zugrunde liegt), unseren Appetit wirkungsvoll reduzieren.

Darüber hinaus fördert ätherisches Wachholder-Öl das Ausscheiden von Harnsäure und Giftstoffen, und es setzt bestimmte Verdauungsenzyme frei, die den Fettabbau beschleunigen und die Bildung von Fettansammlungen im Körper reduzieren.

Anwendung der Öle und ein Bonus-Tipp

Wenn Du nun also mit Hilfe ätherischer Öle Deine Gewichtsabnahme auf eine gesunde und natürliche Weise unterstützen möchtest, kann Du die beschriebenen Öle einzeln oder idealerweise auch kombiniert verwenden:

  • Hierzu kannst Du dreimal täglich je einen Tropfen der Öle von Grapefruit, Zimtrinde und Ingwer einnehmen. Da das Ingwer- und insbesondere auch das Zimtrinden-Öl einen sehr intensiven und scharfen Geschmack haben, gibst Du diese Öle idealerweise in eine Leerkapsel, die Du dann problemlos schlucken kannst. Alternativ kannst Du sie auch beispielsweise in 120 ml Sojamilch geben und auf diese Weise verdünnen.
  • Das ätherische Grapefruit-Öl kannst Du zusätzlich auch verdünnt mit einem neutralen Trägeröl (beispielsweise mit fraktioniertem Kokosnussöl) äußerlich auf Deine “Problembereiche” auftragen, da es so ebenfalls entschlackend wirkt und das Lymphsystem anregt. Beachten solltest Du hierbei jedoch, dass das Grapefruit-Öl – so wie die meisten Zitrusöle – für mehrere Stunden den UV-Schutz Deiner Haut reduziert, so dass Du die mit dem Öl behandelten Körperregionen für ca. 8 bis 10 Stunden nicht der direkten Sonnenbestrahlung aussetzen solltest.
  • Das Öl der Wachholderbeeren kannst Du schließlich, wie bereits beschrieben, aromatisch (also idealerweise mit einem Ultraschall-Diffuser) nutzen, wenn Du ein starkes Bedürfnis nach ungesunden Naschereien verspürst, dem Du widerstehen möchtest.
  • Und hier noch ein zusätzlicher Tipp, der Dir hilft, wenn Du Dir die Einnahme der Öle von Grapefruit, Ingwer und Zimt vereinfachen möchtest: dōTERRA hat hierfür die metabolische (also den Stoffwechsel unterstützende) Öle-Mischung Smart & Sassy entwickelt, die diese drei Öle (und zusätzlich noch die Öle von Zitrone und Pfefferminze) enthält, die in dieser Kombination hervorragend die Gewichtsabnahme begünstigen und das Hungergefühl reduzieren.

Neurgierig geworden?

Falls dieser Artikel Dich neugierig gemacht hat, noch mehr über die vielfältigen Möglichkeiten ätherischer Öle zu erfahren, trag‘ Dich doch direkt unterhalb dieses Artikels für meinen Newsletter ein.

Und wenn Du Lust bekommen hast, nun ätherische Öle auch selbst für Deine Gesundheit zu verwenden, nutze gerne mein Angebot oder schreib mir! Ich freue mich, von Dir zu hören!


Hinweis: Die in diesem Blog-Artikel ggf. beschriebenen Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Sie ersetzen nicht den Besuch beim Arzt. Die Anwendung erfolgt immer auf eigene Gefahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.