Wir lieben unsere Haustiere! Wohl nahezu jeder, bei dem ein oder vielleicht sogar mehrere Tiere im Haushalt leben, spürt, wie sehr sie unsere Herzen berühren und so unser Leben und unseren Alltag bereichern. Gleichzeitig sind sie natürlich auf unsere Zuwendung und die Pflege durch uns angewiesen, damit sie gesund bleiben und sich ihres Lebens freuen können.

Nicht nur für Menschen, sondern auch für Haustiere stellen ätherische Öle hierbei einen sehr wirkungsvollen Weg zur Unterstützung der Gesundheit und des Wohlbefindens dar. Diese Öle, angewandt in reiner, therapeutischer Qualität, unterstützen beispielsweise sehr effektiv zahlreiche Körperfunktionen, lindern Schmerzen, schützen vor Infektionen und können sogar Emotionen schnell in eine positive Richtung hinlenken. Ihre Anwendung bewährt sich bereits seit tausenden von Jahren, und auch die moderne Wissenschaft interessiert sich mittlerweile immer mehr für diesen Weg und weist den Nutzen und die Wirksamkeit ätherischer Öle in zahlreichen Studien nach.

In einer gemeinsamen Info-Veranstaltung von Tanja Hansen (Catsitting Saarland) und Holger Bielenstein (Oils4You) lernst Du die Grundlagen ätherischer Öle kennen und erfährst, wie Du hiermit Deine Katze oder Deinen Hund auf sichere und natürliche Weise unterstützen kannst.


Die Veranstaltung findet statt am

Samstag, 4. November 2017, 15.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Saarbrücken, St. Johann
(die genaue Adresse zusammen mit einer Wegbeschreibung erhältst Du nach Deiner Anmeldung)

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Anmeldeformular
  • Du erfährst, was ätherische Öle überhaupt sind und wie sie bei Katzen und Hunden sicher angewandt werden können.
  • Zur sicheren Anwendung gehört natürlich auch, dass Du erfährst, was bei der Dosierung zu beachten ist und welche Öle für Katzen und Hunde eher nicht geeignet sind.
  • Du lernst Öle kennen, mit Denen Du das Immunsystem Deines Haustiers sehr wirkungsvoll unterstützen kannst.
  • Auch bei Problemen im Bereich des Bewegungsapparates, wie Schmerzen und Entzündungen, haben sich ätherische Öle als äußerst hilfreich erwiesen. Du lernst, welche Öle Du bei Katzen und Hunden in diesem Fall anwenden kannst. Auch auf Arthritis und Arthrose werden wir in diesem Zusammenhang eingehen.
  • Wenn Dein Haustier unter Ängsten leidet oder gestresst ist – wie es bei sehr vielen Tieren beispielsweise durch das Feuerwerk zu Silvester leider sehr häufig der Fall ist – kannst Du ihm mit ätherischen Ölen ebenfalls sehr gut helfen. Hierzu werden wir Dir einige sehr wirkungsvolle Öle und Öle-Mischungen vorstellen.
  • Sobald Tier mit im Haushalt leben, spielt Hygiene immer auch eine wichtige Rolle. Zugleich stellen zu scharfe chemische Reinigungsmittel für Katzen und Hunde eine echte Gefahr dar. Du lernst daher auch, wie Du diese Mittel durch ätherische Öle ersetzten kannst, die zwar hochgradig antibakteriell und antiviral wirken (und zugleich natürlich und sehr angenehm duften), für Katzen und Hunde jedoch völlig ungefährlich sind.

Bitte melde Dich über das folgende Formular an. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos. Wir freuen uns auf Dich!